Heute bloggt Wolli von unterwegs...

....ich teste gerade, ob die Blogger-App funktioniert.

Heute kam mein Douglas-Paket an. Leider wurde ich Montag im Douglas vor Ort etwas unhöflich mit meiner Suche nach einer bestimmten Augenbrauenpinzette wieder nach Hause geschickt und auf den Online-Shop verwiesen.

Ich finde es ist wirklich kein Problem , wenn ein Artikel in einem Geschäft mal nicht vorrätig ist, allerdings fand ich es nicht sehr höflich zu sagen:"was ist das denn? Das kenne ich nicht"(als ich einen Ausdruck meiner Pinzette vorlegte)."die führen wir nicht, bestellen Sie die doch online, wenn Sie sich schon die Mühe machen und die dort raussuchen".

DAS finde ich nicht sehr höflich :( aber den 5 Euro Onlinegutschein konnte ich dann für die anfallenden Versandkosten des Onlineshops nutzen :)

Zudem gabs in der Bestellung gleich noch ein neues Parfüm

Kommentare:

  1. ich kauf nie bei Douglas in den Läden ein...die Weiber dort sind blöde Zicken! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meinen Unmut auch per Email bei der Douglaskundenzufriedenheit geäußert und hatte gestern einen Entschuldigungsbrief im Briefkasten. Einkaufen gehe ich da aber trotzdem nicht mehr.

    AntwortenLöschen